Für viele Altersgruppen
in vielen Lebensbereichen.

Prävention und Gesundheitsförderung sollen dort greifen, wo Menschen leben, lernen und arbeiten – in Kitas, in der Schule, am Arbeitsplatz, in Vereinen, Gemeinden und in Pflegeheimen. Das Präventionzentrum Ruhrgebiet bietet Ihnen zielgruppenspezifische Maßnahmen an, die sich an der Lebenswelt Ihrer Teilnehmer orientiert.

Sie wollen das Thema Gesundheit aktiv angehen oder haben bereits schon einzelne Bausteine der Gesundheitsvorsorge und suchen nach zielgruppenspezifischen Maßnahmen? Sprechen Sie uns an – eine erfolgreiche Prävention muss die Lebenswelt der Teilnehmer widerspiegeln.

Ziel­grup­pen­spe­zi­fi­sche
Kur­se für Schü­ler, Stu­den­ten und Arbeits­su­chen­de.

Bevor man gesund­heits­för­dern­de Maß­nah­men für Schu­len, Ver­ei­ne und Gemein­den durch­führt, muss man sich inten­siv mit dem Lebens­um­feld der Teil­neh­mer aus­ein­an­der­set­zen. So müs­sen Pro­jek­te für Grund­schü­ler anders sein als für Berufs­schü­ler, die müs­sen wie­der anders gestal­tet sein als Maß­nah­men für Mit­ar­bei­ter in Kom­mu­nen oder Emp­fän­ger von Bezü­gen aus dem SGB II.

Gemein­sam mit Arbeits­krei­sen der Kran­ken­kas­sen, Job­cen­tern oder Schu­len ent­wi­ckeln wir Pro­jek­te (z.B. soge­nann­te Set­ting-Ansät­ze), die die Gesund­heit för­dern und ein­fach Spaß machen. Wir freu­en uns auf Ihren Anruf.

Die Basis für Ihre
Gesundheitsvorsorge –
der Setting-Ansatz.

Beim Settingansatz wird die Lebenswelt von Menschen, d.h. die Bedingungen unter denen sie ihr Leben bestreiten müssen, in den Mittelpunkt gerückt und analysiert. Dazu werden bestimmte Zielgruppen herangezogen und geschaut, wie diese wohnen, arbeiten, lernen oder spielen.

Das Ziel des Präventionszentrums Ruhrgebiet zusammen mit der AOK Nordwest ist es nun, diese Lebenswelten durch einen gesundheitsorientierten und präventiven Ansatz zu verbessern und bei jedem einzelnen Menschen einen Perspektivwechsel zu erzeugen.

 

HIER EINE KURZE ÜBERSICHT UNSERER MAßNAHMEN FÜR INSTITUTIONEN

Kur­se für
Job­su­chen­de

KUR­SE FÜR JOB­SU­CHEN­DE

 

Haben Sie Lust, sich mal wie­der begeis­tern zu las­sen? Haben Sie Lust an Spaß, Freu­de und Bewe­gung hier in Ruhr­ge­biet? Die­ser Kurs ist Bestand­teil des „Bünd­nis für Gesund­heit“ und wird von dem Spit­zen­ver­band der Gesetz­li­chen Kran­ken­kas­sen bezahlt. Für Sie ent­ste­hen dabei kei­ne Kos­ten. Sie erhal­ten aber noch viel mehr: Wir zei­gen Ihnen Tech­ni­ken, wie Sie bes­ser mit Stress umge­hen, und wie man sich durch ein­fa­che Übun­gen ein­fach bes­ser fühlt. Haben wir viel­leicht Ihre Neu­gier­de geweckt?! Also los, anmel­den und mit­ma­chen. Sie haben nichts zu ver­lie­ren.

 

Moto­rik-Kur­se für
Grund­schü­ler

MOTI­RIK-KUR­SE FÜR GRUND­SCHÜ­LER

 

Wann ler­nen Kin­der am bes­ten. Ganz ein­fach, wenn Sie Spaß haben. Und Gesund­heit kann Spaß machen. Gesund­heit ist nicht das Gegen­teil von Krank­heit, son­dern Gesund­heit ist Lebens­freu­de, Begeis­te­rung, neue Erfah­run­gen, Zuge­hö­rig­keit und vie­les Schö­nes mehr. Wir haben zusam­men mit erfah­re­nen Moto­rik-Päd­ago­gen und Sport­wis­sen­schaft­ler Kur­se ent­wi­ckelt, die Spaß machen und den Kin­dern ein ganz neu­es Kör­per­ge­fühl ver­mit­teln. Schau­en Sie mal bei unse­ren Kur­sen im NIN­FLY in Ruhr­ge­biet vor­bei und sehen Sie zu wie die ande­ren Kin­der extrem viel Spaß haben.

 

Kur­se für Stu­den­ten

KUR­SE FÜR STU­DEN­TEN

 

60.500 jun­ge Men­schen stu­die­ren in Ruhr­ge­biet, ein Groß­teil kommt aus der gesam­ten Bun­des­re­pu­blik und haben in Ruhr­ge­biet kaum Bin­dun­gen durch einen Sport­ver­ein. Zudem sorgt der hohe Druck wäh­rend des Stu­di­ums für viel Stress. Auch hier wol­len wir durch unse­re spe­zi­ell für Stu­den­ten ent­wi­ckel­ten Gesund­heits­kur­se hel­fen. Ob Stress­mi­ni­mie­rung durch Yoga oder unse­re Kur­se im NIN­FLY. Sie sind zeit­op­ti­miert und ver­mit­teln viel Wis­sen – auch zum The­ma „Wie ler­ne ich am bes­ten“.

 

Kon­takt

Sie mel­den sich bei uns als

Bevor­zug­te Art der Kom­mu­ni­ka­ti­on